Berufsverband Schulhund e.V.

Aus Schulhundweb
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samstag, den 21.06.2014

Leider müssen wir erneut unsere nächste Mitgliederversammlung verschieben. Trotz der Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt und Notar, ist es uns nicht gelungen den Verein beim Amtsgericht anzumelden. Wir müssen die Satzung nachbessern und haben eine Frist von 2 Moanten erhalten. Die können wir aber nicht einhalten. Es laufen zur ZEit Gespräche mit dem Amatsgericht, wie wir sicherstellen können, das der nächste Versuch erfolgreich sein wird. Leider konnte uns dazu keine Auskunft gebeben werden. Der Vorstand hat sich am vergangenen Wochenende getroffen und sich beraten. Leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass das Amtsgericht eine erneute Anmeldung durchaus wieder ablehnen kann - trotz Korrektur der bemängelten Punkte. Wir hoffen, dass die Gespräche uns einen Aufschub ermöglichen und starten dann wieder durch. Drückt uns die Daumen.

Aus diesem Grund, können wir zur Zeit auch keine Anmeldungen entgegennehmen. Wir danken für das Interesse und halten euch auf dem Laufenden.

gez. Antje Schröder



Samstag, den 08. März 2014 in Kassel


Im September 2013 tagte der Fachkreis Schulhund in Kassel und es wurde gemeinsam beschlossen, einen Berufsverband zu gründen. Aufgrund von Unerfahrenheit bei der Gründung eines Vereins hatten wir uns mit der Satzung aber selbst Steine in den Weg gelegt, d.h. jedes der ursprünglich sechs Vorstandsmitglieder hätte zur Anmeldung des Vereins persönlich an einem Vormittagstermin beim Amtsgericht Kassel vorstellig werden müssen. Dies war organisatorisch wegen unserer schulischen Pflichten leider nicht umzusetzen. Nachdem uns allen, auch aufgrund der Schwierigkeiten und der zusätzlichen Beratungen durch einen Notar und Rechtsanwalt, die Verantwortung für die Führung eines Vereins sehr bewusst geworden war, trafen wir uns am 8. März 2014 erneut in Kassel. Da der Verein bislang noch nicht angemeldet werden konnte, war es leider keine Mitgliederversammlung, wie ursprünglich geplant. Allerdings haben wir uns nach langer Beratung (und entsprechenden Veränderungen der Satzung, um eine Wiederholung der Startschwierigkeiten zu vermeiden) schließlich entschlossen, doch einen Berufsverband zu gründen. Am 8. März wurde somit der Berufsverband Schulhund - Berufsverband für tiergestützte Pädagogik mit Hunden in Kassel gegründet. Der gewählte Vorstand besteht aus Kathrin Nickel, Sabrina Bickert-Ernst und Antje Schröder. Weitere Details können in naher Zukunft auf unserer noch einzurichtenden Homepage [ www.berufsverband-schulhund.de ] in Erfahrung gebracht werden. Der Verein soll noch im April 2014 beim Amtsgericht Kassel angemeldet werden. Da wir nicht nur ein formalistischer Verein (z.B. zur Vernetzung der Arbeitskreise, als Ansprechpartner für Interessenten, Behörden usw.) sein wollen, hoffen wir, dass es auf unseren Versammlungen auch weiterhin zu einem interessanten und produktiven Austausch rund um das Thema „Tiergestützte Pädagogik mit Hunden in der Schule“ kommen wird. Die nächste Versammlung wird noch einmal in Kassel stattfinden. Danach können die Versammlungsorte bei Bedarf flexibel gehalten werden. In diesem Sinne laden wir alle Interessierten (nicht nur Mitglieder!) herzlich ein, sich mit uns am 8. November, 2014 zum Thema „Lesehund“ auszutauschen. Eine thematische Einführung wird Christine Erner-Löbel geben. Weitere Details folgen.


Beitrittserklärungen zum Berufsverband über Antje Schröder: antjeschroeder1@gmx.de